Ergobaby Embrace Babytrage

Ergobaby Embrace Babytrage im Test 2022 – Trageberaterin testet

 

4.94/5 (34)

 

Die Firma Ergobaby ist schon seit vielen Jahren bekannt für ihre vielseitigen und ergonomisch gut ausgereiften Babytragen. Ergobaby spielt also bei den empfehlenswerten Babytragen auf dem Markt ganz oben mit. Seit einigen Monaten gibt es nun ein brandneues Modell: Die Ergobaby Embrace Trage.

Embrace, das bedeutet auf Deutsch „umarmen“. Auch hier ist der Name Programm. Denn die neue Babytrage ermöglicht es, Neugeborene gleich von Beginn ihres Lebens an zu tragen. Für das Baby und den Tragenden ergibt dies ein ganz besonders inniges und enges Trageerlebnis.

Weil die Embrace Trage aus weichem und leichte elastischem Jersey Stoff besteht, wird das Neugeborene sanft umhüllt und gestützt – ganz ähnlich wie bei einem Tragetuch, nur dass das Anlegen viel einfacher ist.

Eine weitere gute Nachricht: die Trage ist zu einem ausgesprochen günstigen Preis erhältlich und somit für jeden erschwinglich.

 

Die wichtigsten Fakten:

 

  • Von Geburt an geeignet
  • Bis ca. 11,5 Kilo verwendbar
  • Einfach anzulegen
  • Hybridtrage (Kombination aus Trage und Tuch)
  • 2 Tragemodi möglich (Neugeborenes und Baby)
  • Passt sich dem Tragenden an (mitwachsend von Gr. XS bis XL)
  • Eigengewicht von nur 480 Gramm
  • Gewicht des Babys wird auf Hüfte und Schultern verteilt
Angebot
Ergobaby Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich, Embrace...
2.030 Bewertungen
Ergobaby Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich, Embrace...
  • BABYTRAGE ERGONOMISCH AB GEBURT - Tragen Sie Ihr Baby unmittelbar ab der Geburt (3,2 – 11,3 kg)...
  • NEU - Die Ergobaby Embrace 2-Positionen Babytragetasche wurde speziell für Neugeborene und Babys...
  • ULTRALEICHT & EXTRA WEICH - Wenig Tragestoff am Kind und offene Seiten erlauben eine gute...
  • MAXIMALER TRAGEKOMFORT - Der bequeme und unterstützende Taillengurt, sowie die breiten, weichen...
  • AUSGEZEICHNET - Die Ergonomie wird von der AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.) bestätigt....

 

Besonderheiten der Ergobaby Babytrage Embrace

 

Das Besondere an der Ergobaby Embrace Babytrage ist, dass sie gerade für Neugeborene perfekt geeignet ist und für Eltern, die sich mit dem Binden eines normalen Tragetuchs eher schwertun. Hybridtragen wie die Embrace sind eine gut durchdachte Kombination aus Tragetuch und Komforttrage. Das heißt, dass sie sich dem Körper genauso anschmiegen und anpassen wie ein Tuch, dabei aber so einfach anzulegen sind wie eine Komforttrage.

Der ergonomische Aspekt kommt hierbei natürlich keinesfalls zu kurz: Das Baby sitzt von Anfang an in der richtigen Anhock-Spreiz-Haltung, die für seine Hüftentwicklung so wichtig ist. Dafür kann der Taillengurt in der Weite angepasst werden. Im Gegensatz zu anderen Tragesystemen wird hier der Taillengurt einfach eingeschlagen, was dafür sorgt, dass der Steg schmaler oder breiter wird, ganz nach Bedarf.

Auch für die Eltern ist das Tragegefühl angenehmen. Das Baby liegt eng angeschmiegt an der Brust des Tragenden, das Gewicht des Kindes wird rückenfreundlich sowohl auf die Schultern als auch die Hüfte verteilt.

 

Erhältlich in diesen Farben

 

Angebot
Angebot
Angebot

 

 

Vor- und Nachteile der Embrace Trage von Ergobaby

 

Die Embrace Babytrage hat ziemlich viele Vorteile, aber natürlich wollen wir auch auch die Nachteile nicht vorenthalten.

Insgesamt handelt es sich hierbei um eine gut konzipierte Hybridtrage, welche die Vorteile von Tragetüchern und Tragehilfen in sich vereint. Viele Komforttragen sind nämlich für Neugeborene nicht optimal. Mit der Embrace können gerade die ganz Kleinen einfach und dennoch ergonomisch korrekt getragen werden, ohne dass ein Tuch umständlich gebunden werden muss. Das Tragegefühl ist ähnlich eng wie bei einem Tuch, da der Stoff besonders anschmiegsam ist. Super ist der Steg, der durch ein einfaches Ein- und Ausklappen erweitert und verkleinert werden kann. Zudem ist die Embrace Ergo Trage leicht und luftig und überzeugt durch ein hervorragendes Preis Leistungsverhältnis, denn sehr viele Tragehilfen kosten heute schon ein kleines Vermögen. Der Embrace von Ergobaby ist derzeit schon für ca. 80 Euro im Handel erhältlich. Der Embrace ist keine reine Bauchtrage, sondern kann innerhalb des erlaubten Gewichts auch auf dem Rücken getragen werden

Auch wenn die Embrace sehr viele Vorteile hat, gibt es, wie bei jeder Babytrage, auch den einen oder anderen Nachteil. Als Neugeborenen Trage ist die Embrace nur bis zu einem begrenzten Gewicht nutzbar. In einigen Fällen ist die Kopfstütze gerade am Anfang nicht optimal und die Schultergurte können das Baby, wenn es etwas größer ist, im Gesicht stören.

Der Hersteller wirbt damit, dass ein Baby in der Embrace Trage auch mit dem Gesicht nach vorne getragen werden kann. Ob das nun ein Nachteil ist oder nicht, ist die Frage. Fest steht, dass Babys überhaupt nicht mit dem Gesicht nach vorne, sondern immer in Richtung des Tragenden blickend betragen werden sollten. Das ist sowohl aus ergonomischer Sicht als auch aus dem Aspekt der möglichen Reizüberflutung heraus betrachtet das, was Trageberater grundsätzlich empfehlen.

 

Vorteile:

 

  • Hybridtrage aus Ökotex zertifiziertem Jersey Material, die das innige Tragegefühl eines Tragetuchs vermittelt
  • zwei Tragemodi für Neugeborene und für etwas größere Babys
  • Dank flexibler Gurte für alle Tragepersonen von XS bis XL geeignet, Schultergurte lassen sich ähnlich wie bei einem Tragetuch über der Schulter auffächern
  • nur 480 Gramm Eigengewicht
  • Im Gegensatz zu einem Tragetuch ist eine stabile Trageposition auch mit nur einer Tuchlage möglich, was vor allem in der warmen Jahreszeit sehr angenehm ist
  • ausgezeichnet mit dem Gütesiegel „Aktion gesunder Rücken“
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile:

 

  • nur bis ca. 11,5 Kilo zu verwenden
  • Die Kopfstütze ist zumindest in den ersten Wochen nicht ganz optimal
  • Derzeit „nur“ 4 Farben erhältlich
  • Das Baby hat, wenn es etwas größer ist, den Stoff der Schultergurte „vor der Nase“
  • Die Schultergurte sind nicht ganz so dick gepolstert wie bei Komfortragen

 

Angebot
Ergobaby Embrace Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich,...
2.030 Bewertungen
Ergobaby Embrace Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich,...
  • BABYTRAGE ERGONOMISCH AB GEBURT - Tragen Sie Ihr Baby unmittelbar ab der Geburt (3,2 – 11,3 kg)...
  • NEU - Die Ergobaby Embrace 2-Positionen Babytragetasche wurde speziell für Neugeborene und Babys...
  • ULTRALEICHT & EXTRA WEICH - Wenig Tragestoff am Kind und offene Seiten erlauben eine gute...
  • MAXIMALER TRAGEKOMFORT - Der bequeme und unterstützende Taillengurt, sowie die breiten, weichen...
  • AUSGEZEICHNET - Die Ergonomie wird von der AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.) bestätigt....

 

Das Anlegen

 

Das Anlegen ist wirklich ausgesprochen einfach. Du legst den Hüftgurt um die Hüften und fixierst die Schnalle. Dann ziehst du den Gurt so eng, dass der Hüftgurt ungefähr auf deinen Hüftknochen positioniert ist. Als nächstes setzt du dein Baby auf den Steg und hältst es am besten unter dem Po gut fest. Mit der anderen Hand legst du deinem Baby von unten nach oben das Rückenteil auf den Rücken und legst als nächstes dir die breiten Träger über die Schultern.

Die Träger werden auf dem Rücken gekreuzt und dann seitlich an der Babytrage fixiert bzw. die Schnallen eingeklickt. Dann kannst du dir die Schultergurte direkt auf den Schultern noch so zurechtzupfen, wie es für dich am angenehmsten ist. Sollte irgendetwas noch zu locker sitzen, kannst du die Schultergurte ganz einfach auf der Seite nachjustieren.

Bei kleinen Babys und Neugeborenen klappst du den Bauchgurt vor dem Umlegen einfach einmal um, wodurch die Breite des Stegs reduziert wird.

Wichtig: Überprüfe nach dem Anlegen noch einmal, ob die Stoffbahn der Embrace unter der Kniekehle deines Kindes verläuft. Das ist wichtig, denn nur so kann die für das Baby so wichtige M-Position eingehalten werden.

 

Abhilfe bei der Kopfstütze schaffen

 

Um die Kopfstütze, die manchmal nicht ganz optimal ist, etwas zu verbessern, kannst du einfach ein Spucktuch oder ein kleines Handtuch zusammenrollen und zwischen dem Nacken deines Babys und dem Tuchstoff platzieren. Das geht sogar ziemlich gut, da es sich um elastischen Jersey Stoff handelt. Damit kannst du die „kritische“ Zeit überbrücken, bis dein Baby größer ist und das Köpfchen besser halten kann.

 

Die Ergobabytrage Embrace falten

 

Praktisch ist die Tatsache, dass die Embrace Trage sehr leicht und kompakt ist. Sie kann sogar ganz einfach zusammengefaltet werden. Lege sie dafür offen vor dich hin und falte die Schultgergurte diagonal von oben nach unten darüber und dann den Rest des Gurts wieder parallel zurück nach oben. Dann kannst du die Embrace Trage ganz einfach zu einem Päckchen rollen und mit dem Hüftgurt fixieren. So ist sie jederzeit einsatzbereit und kann problemlos überall mit hingenommen werden.

 

Unterschiede zu anderen Ergobaby Tragen

 

Ergobaby hat bekanntermaßen schon eine ganze Reihe an Tragehilfen auf dem Markt. Worin aber unterscheidet sich nun konkret die Embrace Babytrage von den anderen Modellen dieses Herstellers?

Die Babytrage Embrace ist vor allem für kleine Babys und Neugeborene konzipiert. Genau deswegen ist sie auch nicht bis zum Schluss der Tragezeit, sondern nur bis zu einem Gewicht von 11,5 Kilo verwendbar. Die anderen Ergobaby Modelle wachsen fast ausnahmslos bis zum Schluss mit, haben dafür aber mehr Schnallen, mehr Verstellmöglichkeiten und andere, stabilere Stoffe.

Bei der Embrace Trage wurde das Hauptaugenmerk auf einfaches Umbinden gelegt, auf das Tragen von Neugeborenen und auf deren Kuschelbedürfnis. Die Embrace erinnert nicht nur vom Stoff, sondern auch vom Tragegefühl her sehr an ein Tragetuch. Wenn du dein Kind mit 12 Kilo noch tragen willst, kannst du problemlos auf eine andere Komforttrage umsteigen.

 

Test Fazit zur Ergobaby Embrace

 

Das „neue Familienmitglied“ im Kreise der Ergobaby Tragen ist durchaus eine Empfehlung wert. Vor allem Eltern, die einem herkömmlichen Tragetuch eher skeptisch gegenüberstehen, können mit der Embrace Babytrage nicht viel falsch machen. Das Anlegen ist einfach und die Babytrage ist aus ergonomischer Sicht sowohl für das Baby, als auch für den Tragenden rundum zu empfehlen.

Auch Neugeborene können damit problemlos getragen werden, was bei vielen Komforttragen nur eingeschränkt möglich ist. Der elastische Jersey Stoff sorgt für viel Flexibilität und Anschmiegsamkeit. Das kuschlige Tragegefühl steht dem beim Tragen eines Tragetuchs in nichts nach. Das Baby fühlt sich geborgen und die Eltern fühlen sich wohl damit. Derzeit stehen vier Farben zur Auswahl.

Last but not least ist es auch der faire Preis, der die Embrace Trage zu einer wirklich gelungen Einstiegs-Trage macht.

 

Angebot
Ergobaby Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich, Embrace...
2.030 Bewertungen
Ergobaby Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich, Embrace...
  • BABYTRAGE ERGONOMISCH AB GEBURT - Tragen Sie Ihr Baby unmittelbar ab der Geburt (3,2 – 11,3 kg)...
  • NEU - Die Ergobaby Embrace 2-Positionen Babytragetasche wurde speziell für Neugeborene und Babys...
  • ULTRALEICHT & EXTRA WEICH - Wenig Tragestoff am Kind und offene Seiten erlauben eine gute...
  • MAXIMALER TRAGEKOMFORT - Der bequeme und unterstützende Taillengurt, sowie die breiten, weichen...
  • AUSGEZEICHNET - Die Ergonomie wird von der AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.) bestätigt....

 

Hat dir der Artikel gefallen?

 

Mehr Babytragen & Tragetuch Tests und Themen

 

 

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest